Gedenken zum 8. Mai in Perleberg

08.05.2018

Rainer Pickert und Torsten Uhe legten gemeinsam einen Kranz nieder

Landrat Torsten Uhe (l.) und Kreistagsvorsitzender Rainer Pickert legten auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof in Perleberg einen Kranz nieder. Foto: Landkreis Prignitzzoom

Kreistagsvorsitzender Rainer Pickert und Landrat Torsten Uhe legten am Dienstag einen Kranz auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof auf dem Grahlplatz nieder. Sie gedachten damit der Opfer von Krieg und Gewalt. Die Stadt Perleberg hatte zu dieser Gedenkveranstaltung anlässlich des Tages der Befreiung am 8. Mai 1945 eingeladen. Der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Frank Döring erinnerte an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor genau 73 Jahren und die Befreiung von nationalsozialistischer Gewaltherrschaft. Das Gedenken schließe die Trauer um alle Toten des Krieges, insbesondere der sechs Millionen Juden, die in deutschen Konzentrationslagern ermordet wurden, ein, sagte er. Vor allem die Völker der Sowjetunion haben viel Leid ertragen und unsäglich viele Bürger ihr Leben verloren, so Döring.

Mit einer Schweigeminute ehrten die zahlreich versammelten Perleberger gemeinsam mit russischen Vertretern sowie den Vertretern politischer Gremien und Parteien das Andenken der Opfer und Gefallenen.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv